Der Weg des Sklaven

 

Die Mail eines Sklaven an mich!

Unverändert

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Herrin Lady Julia,

ich möchte mich noch mal herzlich und unterwürfig bei euch bedanken, das ihr mich über die jahre erzogen und geformt habt. Zu dem gemacht was ich jetzt bin, bzw was ich nicht mehr bin und nie wieder sein werde. KEIN Mann mehr, sondern nur noch ein Devotling, Sklave oder kleine Hure, dessen Primäre Geschlechtsteile von euch quasie deaktiviert worden sind, und der/die Devotling keine sexuellen Bedürfnisse mehr wie ein Man hat. Im Gegenteil. Das Schwänzchen und die Eier, die sich immer mehr zurück ziehen in den Körper, fühlen sich wie Fremdkörper an. Ihr habt mich gelehrt das meine sexualität nur noch darin besteht für euch oder vieleicht anderen zur verfügung zu stehen, eine Devotling, Sklave oder Hure ebend.

Ich bin am Freitag einen Schritt weiter gegangen, es ergab sich…. Ich bin gefickt worden. Das Gefühl in dem Moment nur eine kleine Hure zu sein, und nicht mehr…..da wuste ich wo ihr mich hinhaben wolltet.

Es war gut, ich wuste das es das ist zu dem ihr mich gemacht habt. Wo bei ich, da ich es ja selber entschieden habe auch gleichzeitig nicht glücklich bin. Da ich als Devotling so was eigendlich nicht selber entscheiden dürfte. Normalerweise müste ich nur parat stehen, wenn eine Herrin sagt : “ Geh dahin, mach deine Herrin stoltz und lass dich ficken.“

Es ist schon bezahlt und alles abgesprochen, der/die Devotling MUSS nur ausführen.

Noch mal danke, ich vermisse eure strenge aber herzlich Art, mit der ihr mich fertig gemacht habt und auch hier und da ausserhalb der Telefonate gequält habt.

Danke danke danke

PS: ihr habt so viel verändert, ich werde mich nie wieder zurück verändern können, danke <3

Werde glaube im Herzen immer euch gehören, und würde wohl immer noch jeden Befehl sofort für die Lady ausführen.

 

Ein Kommentar

  • Devotling

    Danke Herrin Lady Julia das jeder sehen kann was ihr für eine gute Arbeit ihr an mir getan habt. Über Jahre geformt und erzogen. Umerzogen zu dem was ich jetzt bin, und immer bleiben werde. Denn so eine starke veränderung, Körperlich und Geistig läst sich nicht wiedeer rückgängig machen…….zum Glück. Lebe immer noch nach euren Regeln, wie könnte ich anders?

    PS: Habe damit begonnen alle Spielzeuge wegzuräumen (Schlumpf und co.) da der Devotling sie nicht mehr braucht, und allein niemals benutzen dürfte. Ausser der Käfig, denn ohne den geht´s nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.