Sex im Fahrstuhl

Mein Damaliger hatte die Affinität, Sex an wirklich aussergewöhnlichen Orten haben zu wollen.

Wir waren bei einem Freund eingeladen, der uns unbedingt seine neue Flamme vorstellen wollte. Sie war nett – naja -nett ist ja die kleine Schwester von Tussi, aber zu händeln! Der Abend war vorbei und wir machten uns auf dem Heimweg. Am Fahrstuhl angekommen meinte mein Freund, dass er geil ist, weil mein Sommerkleid einfach megageil aussieht ……… und erst der Inhalt. Nun wusste ich, er will jetzt gleich Sex.

Er schob mich mit seinem beiden Händen an meinem Po in den Fahrstuhl. Wir knutschen uns heftig und eh wir uns versahen öffnete sich die Fahrstuhltür und ein älteres Ehepaar kam rein.

Leider mussten wir aufhören, ohha, er krabschte weiter. Kaum dass die Beiden den Fahrstuhl verließen, zog er meinen Slip zur Seite und fingerte mich: „Hey Baby, du läufst ja aus!!!!!“ Und es mache ihn noch geiler! Er presste mich an die Fahrstuhlwand und drückte mich nach oben. Ich hatte gar keine Zeit mehr, seinen Schwanz zu wichsen. Mein Gedanke war nur noch – hoffentlich will gerade jetzt keiner den Fahrstuhl benutzen. Aber ihr wisst ja, wenn die Geilheit und die Sexlust einem selbst im Bann hat, macht so ein Gedanke noch geiler. Er schob mich ganz langsam auf seinen Schwanz und stieß heftig zu. Mein Blick war immer ein wenig auf die Tür gerichtet und ihm störte nichts mehr. „Hey Baby, lass dich fallen“ meinte er und fickte mich immer heftiger. Jetzt war mir auch alles egal und ich liess mich fallen. Wir kamen beide. Wow, genau so einen prickelnden Sex habe ich mir schon immer vorgestellt, egal wo. Nur war ich immer ein wenig zu feige. Wir knutschten uns und ich rutschte von seinem Schwanz. Genau in dem Augenblick, ging die Fahrstuhltür auf und ein älterer Mann kam rein, schaute uns an und meinte zu ihm:“ Junger Mann, im Fahrstuhl habe ich noch nie Sex gehabt, habe ich da was verpasst?! Mein Freund meinte nur – aber echt, dass sollte jeder Mal erleben, vorallem der besondere Kick – ob man erwischt wird. Naja meinte der Mann, ich glaube es war sehr knapp. Oder hat mich das Bild getäuscht? Auf keinem Fall meinte mein Damaliger und grinste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.