Eine Geschichte der besonderen Art!

  Momentan ist unser Leben „entschleunigt“, ein Zustand; der gut ist, aber auch Frust aufkommen lässt.
Meine Kollegin ist auf einer Datingline angemeldet und hatet einige Männer kennen gelernt, welche absolut ihren Vorstellungen entsprachen. Vor allem EINER! Nach langen Telefonaten und noch längerem Chatten müssten sie sich sehen. Ein wenig mulmig war ihr schon und die Angst in eine Kontrolle hinein zu geraten, kam noch dazu. Nur – es musste jetzt sein.
Der Treffpunkt war fest, neben der Uhrzeit und wohin gehen wir spazieren -war alles gut – beides perfekt organisiert.. Sie trafen sich und meine Kollegin sagte, er war genau mein Typ!!! 🙂 !!! Die Unterhaltung der beiden war sehr intensiv und sie vergaßen Raum und Zeit. Es  kam das, was kommen musste, sie wurden kontrolliert  Leider kannten beide nicht die genauen Adressen vom anderen und beide gerieten in eine“Zwickmühle“ der Fragestellung. Als man schon fast die Wahrheit sagen wollte kam Tom, so hieß er, die rettende Idee. Vorwurfsvoll  schaute er sie an und meinte: Schatz, das ist der Mist, nachdem du bei deinen Eltern am Anfang unserer Beziehung ausgezogen bist, kann ich mir die neue Adresse nicht merken. Du siehst, wir müssen üben! Das muss so überzeugend gewesen sein, denn man kaufte ihnen ihre Beziehung ab und sagten nur, sie sollten jetzt vielleicht ihren Spaziergang um diese Uhrzeit beenden. Das taten sie auch und ,,,,,,,, gingen zu ihr.
Jedenfalls kommt sie jetzt oft sehr müde zur Arbeit – aber glücklich – ich glaube, das ist am Anfang immer so!!!
Auch in solch einer Zeit hat die Liebe Chancen, denn bei den beiden ist es Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.