Anal

 

Beim ersten Mal tut es noch weh – Hans Alberts hat das bestimmt nicht gemeint – oder!!!

Es ist aber so, das erste Mal anal brauchte bei mir echt viel Zeit. Klar war ich heiß, schon unter der Dusche, beim eingelen, die gesamte Vorbereitung war schon mega.

Jetzt trug er mich ins Schlafzimmer und ich legte mich auf den Bauch. Er strich mit beiden Händen über meinen Knackpo. Ich kniete mich hin und jetzt spürte ich seine Eichel. Er fingerte langsam über meine Rosette und meinte nur, dass ich mich entspannen soll. So einfach war dies nicht. Er setzte seine dicke Eichel an und schob sie so in etwa 2 cm hinein. WOW, das tat weh. Aber echt. Ich bin zwar nicht zimperlich – aber eine Schwanz-Nummer kleiner hätte auch gereicht. Langsam schob er seinen Schwanz weiter hinein, nahm mich bei den Hüften und sagte nur jetzt – ich glaube ich habe geschrien – jedenfalls sagte er es mir hinterher.

Danach war es wirklich GEIL und ich wurde so richtig von hinten genommen – bis er abgespritzte. Auch ich kam zum Höhepunkt – er rieb meine Klit.

Ehrlich, danach meinte ich nur – NICHT GLEICH WIEDER – mir tat die Rosette echt weh – aber jetzt meine ich- IMMER WIEDER GERN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.